Ausbildung an der GPS

Die ganzheitliche Ausrichtung ist Grundlage unserer Physiotherapieausbildung. Sie bedeutet die Einheit von Körper, Geist und Seele, aber auch interdisziplinäre Zusammenarbeit, die für den Therapieerfolg aber auch für die Weiterentwicklung des Berufes immer wichtiger wird. Jeder unserer Absolventen bekommt durch aktuelles Wissen die Möglichkeit, diesen  Beruf weiter zu entwickeln. 

 

Die Ausbildung an der GPS bedeutet individuellen und kompetenten Unterricht. Z. B.  erarbeiten wir Lehrstoff an Hand von Fallbeispielen. Dabei berücksichtigen wir unsere ganzheitlich orientierte Ausrichtung.

 

Soziale Kompetenz, Verantwortungsgefühl und Empathie gehören zu den Voraussetzungen für diesen Beruf. Für viele ist das selbstverständlich. Wo das nicht der Fall ist, werden diese Eigenschaften bei uns weiter entwickelt.

 

Menschen mit Migrationshintergrund sind bei uns gern gesehen. Im Bedarfsfall leisten wir vermehrt Hilfestellung. Auch sie werden zu engagierten, guten Physiotherapeuten, wie die beteiligten Migranten und wir im Laufe der Jahre bewiesen haben.  

 

Wir bieten Schülerarbeitsgemeinschaften, in denen in kleinen Gruppen - mit Hilfe einzelner Dozenten - Lernpensum aufgearbeitet oder vorbereitet werden kann.

 

Jeder bekommt bei uns die notwendige Hilfestellung, um das Ziel „Physiotherapeut“ zu erreichen. Dabei liegt uns Qualität am Herzen!

 

Ausbildungsdauer:
Die Ausbildung dauert 3 Jahre und unterteilt sich in 6 Semester.

 

Die Ausbildungsvoraussetzungen:
- zehnjährige Schulausbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert

- Mittlere Reife (FOR) oder

- höherer Abschluss (FHR, AHR etc.)

Fragen Sie auf jeden Fall nach

Von Vorteil – vieles ist entwicklungsfähig - sind gute Kommunikationsfähigkeit, Freundlichkeit, pädagogisches Geschick, Beobachtungsgabe, gute Grob- und Feinmotorik, Flexibilität und Kreativität im Umgang mit neuen Situationen sowie Interesse am Menschen.

 

Fächer (theoretischer und praktischer Unterricht):
Anatomie, Physiologie,
Allgemeine und Spezielle Krankheitslehre,
Hygiene, Erste Hilfe und Verbandtechnik,
Angewandte Physik und Biomechanik,
Psychologie / Pädagogik / Soziologie,
Prävention und Rehabilitation,
Bewegungslehre, Bewegungserziehung,
Trainingslehre, Massagetherapie,
Physiotherapeutische Befund- und Untersuchungstechniken,
Elektro-, Licht- und Strahlentherapie,
Hydro-, Balneo-, Thermo- und Inhalationstherapie,
Krankengymnastische Behandlungstechniken
(Atemtherapie, Bewegungsbad,
Entspannungstechniken, Schlingentisch,
Gangschulung, Manuelle Therapie,
Funktionsanalyse, Med. Trainingstherapie,
PNF, Bobath, Cyriax, Psychomotorik), etc.

 

Aufgrund unserer ganzheitlichen Konzeption unterrichten wir zusätzlich:
Psychosomatik, Feldenkrais, Qi-Gong,

progressive Muskelentspannung, Ernährungsberatung,
SE-Berühren, Psychosomatik des Schmerzes,

dreidimensionale Skoliosebehandlung nach Schroth.

 

Bei uns lernen Sie auch Breuss-Massage und anteilig Ayurveda-Massage. Diese Techniken werden auch von Vielen als sehr angenehm und / oder entspannend empfunden.

 

Dem guten Patientenkontakt, der Wahrnehmung des Befindens und dem Erheben des Befundes, dem Erheben einer erweiterten, integrierten Anamnese messen wir eine besondere Bedeutung bei. Gesprächsführung, der Bewegungsausdruck und die vielfältigen Berührungsformen ergänzen das Konzept.

 

 

Unterrichtszeiten:
Montag bis Freitag Vollzeitunterricht (ca. von 8-17 Uhr).
Nach dem 2. Semester beginnt neben dem Unterricht in der Schule die halbtägige Ausbildung in den Kliniken, Praxen Rehas und diversen anderen Einrichtungen z. B. Gesundheitszentren mit Trainingsfläche. 

 

Unsere duale Ausbildung (Theorie und Praxis nebeneinander) vermittelt und vertieft sowohl praktische als auch theoretische Kenntnisse.

Wir stehen in enger Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern (praktischer Teil) für eine Ausbildung auf hohem Niveau.

 

 

Abschluss:

Staatsexamen / Berufsurkunde 

 

Wir bilden Menschen zu selbständigen, handlungsfähigen, kritischen und aufgeschlossenen Physiotherapeuten aus. 

Wir, viele andere PT-Schulen und viele tätige PTs bevorzugen als Grundlage die Fachschulausbildung. Begründung ist ein besseres und vertieftes Erlernen der praktischen Kompetenzen und die werden gebraucht, um Patienten erfolgreich zu behandeln.

 

Wenn Sie sich bei diesem vielfältigen Beruf näher in Richtung Theorie entwickeln wollen, können Sie z. B. für wissenschaftliches Arbeiten ein Studium machen, entweder während der Ausbildung bei uns oder im Anschluss daran. Wir beraten Sie gern.

 

Ausbildungsbeginn:
01. September eines jeden Jahres. 

Erkundigen Sie sich nach weiteren Terminen.

 

Wir bitten um frühzeitige Anmeldungen.

 

Kosten:

Die monatlichen Kosten betragen zur Zeit € 466,90. Diese werden seit dem 01.01.2021 zu 100 % vom Land NRW übernommen.
 

Lebensunterhalt / Fördermöglichkeiten:
BAföG, Umschulung nach dem AfG, Berufsförderungen von der Bundeswehr, Berufsgenossenschaft, Reha-Maßnahmen.

KFW-Kredit. Evtl. europäischer Sozialfond.

 

 

 

Ganzheitlich orientierte Physiotherapieschule

GPS Bergkamen GmbH
Kleiweg 10
59192 Bergkamen

 

Telefon

02307 2874590

 

Fax

02307 2874592

 

Mail

info@gps-bergkamen.de


Unsere Sekretariatszeiten

Montag bis Freitag von

9.00 Uhr bis 15.00 Uhr

und nach Vereinbarung.

 

Sollte das Telefon einmal nicht besetzt sein, hinterlassen Sie einfach eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Wir rufen schnellst möglich zurück!


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Wenn es die aktuelle Situation zulässt, werden wir 2022 auf den folgenden Ausbildungs-messen vertreten sein:

 

18.05.2022 Ausbildungsmesse Bergkamen

 

01.06.2022

Digitale Berufs- und Studienorientierung Kreis Unna

 

30.08.2022

Ausbildungsmesse Fröndenberg

 

07. / 08.09.2022

Jobville DASA Dortmund

 

18./19.10.2022

Aktionstag Arbeit Werl